Sigma 6-16S

Sigma 6-16S

Leistungsstark wie eine Standzentrifuge

Äußerlich eine Tischzentrifuge kann sich die Sigma 6-16S mit ihren inneren Werten durchaus mit einer Standzentrifuge messen. Sie ist für den Einsatz mit verschiedenen Ausschwingrotoren und Winkelrotoren geeignet. Das motorische Deckelschloss und die patentierte 1-Knopf-Steuerung (Spincontrol S) sorgen für eine hohe Bedienungsfreundlichkeit. Durch verschiedene Adapter im gleichen Tragbecher besitzt die 6-16S ein Fassungsvermögen von 4 x 800 ml bis zum Mikrogefäß. 

Produktspezifikationen
max. Drehzahl [min-1] 13.500
max. Schwerefeld [x g] 21.917
max. Kapazität [ml] 4 x 1000 ml
Temperatureinstellbereich [°C]
Programme 60
Beschleunigungskurven 10 linear, 10 quadratisch, 10 frei definierbar
Bremskurven 10 linear, 10 quadratisch, 10 frei definierbar
Zyklenzählung Ja

 

Weitere verfügbare Ausführungen



Sigma 6-16KS

4000 ml
15.000 min-1
25.419 x g

Gekühlte Tischzentrifuge, Ausschwingrotoren, Winkelrotoren, PCR, Mikrotiterplatten, Blutbeutel, Erdölgefäße
Optional: Heizung, Inertgas, Wasserkühlung

 



Sigma 6-16HS

4000 ml
13.500 min-1
21.917 x g

Beheizbare Tischzentrifuge, Ausschwingrotoren, Winkelrotoren, PCR, Mikrotiterplatten, Blutbeutel, Erdölgefäße

 



Sigma 6-16KHS

4000 ml
15.000 min-1
25.419 x g

Kühl- und beheizbare Tischzentrifuge, Ausschwingrotoren, Winkelrotoren, PCR, Mikrotiterplatten, Blutbeutel, Erdölgefäße
Optional: Inertgas, Wasserkühlung